Peer Coaching - im Powerteam gemeinsam berufliche Ziele erreichen

Mit Peer Coaching Wissen vertiefen, Handeln reflektieren, Ziele erreichen

Im Peer Coaching unterstützen Sie sich wechselseitig mit kollegialer Beratung, um individuelle berufliche Ziele zu erreichen. Sie müssen dafür kein bestehendes Arbeitsteam sein – je vielfältiger die Hintergründe und Perspektiven der Teilnehmer*innen, desto besser. Frequenz und Dauer vereinbaren sich die Powerteams beim Kick-off. Ein Gruppentreffen kann z.B. alle zwei bis drei Wochen stattfinden und bis zu drei Stunden dauern. Dabei profitieren dann jeweils bis zu 3 Mitglieder von der kollegialen Beratung der anderen. Mit Peer Coaching gemeinsam lernen und berufliche Ziele erreichen –  das funktioniert, wenn die Gruppe gut zusammenarbeitet. Beim ein- bis eineinhalb tägigen Kick-off formiert sich die Gruppe. Sie legen die Frequenz und Dauer Ihrer Treffen fest. Sie vereinbaren Spielregeln für die Organisation Ihrer Treffen und die Treffen selbst fest wie z.B. Vertraulichkeit und Augenhöhe. Mit Peer Coaching Wissen vertiefen, Handeln reflektieren, Ziele erreichen – das funktioniert am Besten, wenn die Teamgröße 6-10 Teammitglieder beträgt. Das Team arbeitet ab dem Kick-off-Tag selbst steuernd. Bei Bedarf kann auch zwischendurch thematischer Input durch Weichenstellen erfolgen.

Weichenstellen-Coach Susanne Schwanzer vermittelt die eingesetzten systemischen Coachingtools und übt diese mit Ihnen ein. Auch ein konkretes Beratungssetting mit einem „Fall“ und einer kollegialen Beratung mit verteilten Rollen wird beim Kick-off durchgespielt. Das Peer Coaching kann sowohl in der Gruppe als auch paarweise und in Dreier-, Vierergruppen eingesetzt werden.

Unternehmensinternes Peer Coaching begleitet ebenso Change Management-Projekte, um bestimmte, neue Kompetenzen zu vertiefen und zu verankern. Es kann ein Mittel sein, unternehmensintern Wissen weiterzugeben. Es dient dem Onboarding Neuer und der Verbesserung der Generationen übergreifenden Zusammenarbeit.  Es begleitet und vertieft den Wissensererb während und nach Führungslehrgängen. Mit Peer Coaching Wissen vertiefen, Handeln reflektieren, Ziele erreichen funktioniert innerbetrieblich, wenn Sie darauf achten, keine hierarchisch zu benachbarten Mitarbeiter*innen in eine Gruppe zu haben. Übersetzt: Der/die eigene Vorgesetzte kann schlecht als Peer fungieren. Zwar wird die Führungskraft in der Rolle als empowernder Coach an Bedeutung. In einem Peer Coaching Team mit kollegialer Beratung sind jedoch ein gewisses Maß an Entspanntheit und geschützter, vertrauensvoller Umgebung wichtig. Mitglieder in einem solchen Team sollten nicht unter „Performache“-Druck stehen. Gut geeignet ist das Setting auch, um Lehrgänge zu begleiten. Die Teilnehmer*innen können im Peer Coaching ihr neues Wissen vertiefen. Sie teilen Learnings und Erfahrungen mit den anderen und reflektieren gemeinsam den Transfer in den Arbeitsalltag.

Susanne Schwanzer und ihre KooperationspartnerInnen haben etliche Jahre Erfahrung damit, Peercoaching wie auch andere, verwandte Formate des Peer Learning, Mentoring oder Generationentandems unternehmensintern zu konzipieren und zu begleiten. Referenzen und bewährte Konzepte erfahren Sie bei einem persönlichen Erstgespräch.

Peer Coaching in Powerteams für Frauen kann als gezielte Maßnahme eine Strategie des Gender und Diversity Managements begleiten, die darauf abzielt, weibliche Nachwuchsführungskräfte zu stärken. Der geschützte Rahmen ermöglicht z.B. Rollenzuschreibungen, Umgang mit Macht und männlich oder weiblich konnotierten Führungsstilen untereinander zu reflektieren. Eine Teilnehmerin schildert den Nutzen eines solchen Powerteams hier oben in den Zitaten.

close
type characters to search...
close
Weichenstellen Logo
Stellen Sie mit uns die entscheidenden Weichen – für zukunftsfähige Teams und Unternehmen.

Wie können Sie Digitalisierung und demografischen Wandel als Chance nutzen? Mit Projekten und Prozessen, die zusammengedacht und integriert werden. Die zu den Unternehmenszielen beitragen. Mit Führungskräften und Teams, die diese Ziele konsequent verfolgen. Die über Fachbereiche und über Generationen hinweg zusammenarbeiten, voneinander lernen und Wissen weitergeben. Mit einer Unternehmenskultur, die Vielfalt zulässt und fördert. Mit Strukturen und neue Arbeitsformen, die all das ermöglichen. Das verstehen wir unter zukunftsfähig! Zu schön, um wahr zu sein?

Wir unterstützen Sie dabei. Mit Change Management, Organisationsentwicklung, Coaching und Moderation. Kontaktieren Sie uns!