Tragfähige Entscheidungen im ganzen Team treffen. Susanne Schwanzers Gastvortragende beim Business Espresso im Managementforum.

Tragfähige Entscheidungen treffen im ganzen Team

Alle Beteiligten in’s Boot bekommen und tragfähige Entscheidungen treffen im ganzen Team oder Projektteam. In ihrer 30 minütigen Keynote beim 01. Business Espresso im Managementforum des Wifi Wien stellte Susanne Schwanzer die Methode Systemisches Konsensieren vor. Und die anwesenden Führungskräfte konnten sie auch gleich selbst ausprobieren. „Entscheidungen – Bauch oder Kopf“ war das Thema beim neuen Format Business Espresso des Wifi Managementforums. Der ehemalige Pilot Philipp Keil schilderte zuvor, worauf es ankommt, wenn eine einzelne Person unter Hochdruck und in Lebensgefahr eine Entscheidung treffen muss. Danach lenkte Susanne Schwanzer den Fokus auf Entscheidungen, die gemeinsam im gesamten Team oder Unternehmen getroffen werden.

Den größten gemeinsamen Nenner finden

Kampfabstimmungen und Mehrheitsentscheidungen bringen immer auch Verlierer hervor. Egal ob sie 5:1, 5:3 oder 17:11 ausgehen. Die Unterlegenen gehen häufig aus einem Meeting und überlegen schon, wie sie die Umsetzung verzögern oder torpedieren. Bei einer unternehmensweiten Entscheidung, die 3.241 zu 1.478 ausgeht, besteht auch die Gefahr sofortiger Kündigungen. Die Methode Systemisches Konsensieren sorgt dafür, dass nicht faule Kompromisse und kleinste gemeinsame Nenner sich durchsetzen. Tragfähige Entscheidungen treffen im ganzen Team gelingt dann, wenn Sie den größten gemeinsamen Nenner finden. Für alle vorgeschlagenen Optionen wird nicht das reine dafür oder dagegen gemessen. Relevant ist vielmehr der sog. Widerstandswert von 1 bis 10. Bedenken einzelner gehen so angemessen in die Entscheidung ein. Eine Option, die großen Widerstand hervorruft, kann in diesem Abstimmungsverfahren nicht „gewinnen“.

Es geht um die Sache statt um Machtkämpfe und Allianzen

Tragfähige Entscheidungen treffen im ganzen Team wird durch systemisches Konsensieren nicht erst am Ende erleichtert. Schon die Diskussion davor unterscheidet sich deutlich: Alle sind aufgerufen, so viele und vielfältige Vorschläge zu finden wie nur möglich. Es geht nicht länger darum, die Option des Kollegen zu bekämpfen. Stattdessen suchen alle Beteiligten nach weiteren, sinnvollen Optionen. Macht- und Fraktionskämpfe werden überflüssig. Strategische Allianzen für eine potenzielle Kampfabstimmung werden sinnlos. Der Zünglein-an-der-Waage-Effekte entfällt. Es geht tatsächlich um die Sache selbst. Das Verfahren. mit dem sie tragfähige Entscheidungen treffen im ganzen Team, eignet sich für einzelne Projekte, für Gruppen und Abteilungen ebenso wie für ganze Unternehmen.

Durch Systemisches Konsensieren alle in’s Boot bekommen

Susanne Schwanzer hatte auch ein Beispiel aus ihrer Beratungspraxis mitgebracht. Die Vorstände eines IT-Unternehmen aus dem Wienerwald hatten heftige Auseinandersetzungen über die Wahl des neuen Standorts geführt. Nachdem etliche Führungskräfte und Beschäftigte damit drohten zu kündigen, wurde das Thema neu besprochen. Die Auswahl des neuen Standorts erfolgte durch systemisches Konsensieren mit der gesamten Belegschaft. Ergebnis: 97% der Belegschaft blieben und arbeiten am neuen Standort. Immer dann, wenn es wichtig ist, die Beteiligten und Betroffenen tatsächlich in’s Boot zu bekommen, ist Konsensieren das Verfahren der Wahl. In Vorträgen und Inhouseseminaren sowie in offenen Workshops und Webinaren u.A. im Wifi Managementforum, vermittelt Ihnen Susanne Schwanzer die Methode praxisnah. Hier finden Sie weitere Hintergründe und ein Online-Tool dazu.

Susanne Schwanzer und ihre KooperationspartnerInnen haben viele Jahre Erfahrung in der Begleitung von Change Management-Prozessen und Organisationsentwicklung und setzen dort u.A. auch immer wieder erfolgreich die Methode des systemischen Konsensierens ein. Neben Moderation, Großgruppenmoderation und vielen anderen Methoden, welche die dialogische Kommunikation im Unternehmen fördern. Referenzen und bewährte Konzepte erfahren Sie bei einem persönlichen Erstgespräch.

close
type characters to search...
close
Weichenstellen Logo
Stellen Sie mit uns die entscheidenden Weichen – für zukunftsfähige Teams und Unternehmen.

Wie können Sie Digitalisierung und demografischen Wandel als Chance nutzen? Mit Projekten und Prozessen, die zusammengedacht und integriert werden. Die zu den Unternehmenszielen beitragen. Mit Führungskräften und Teams, die diese Ziele konsequent verfolgen. Die über Fachbereiche und über Generationen hinweg zusammenarbeiten, voneinander lernen und Wissen weitergeben. Mit einer Unternehmenskultur, die Vielfalt zulässt und fördert. Mit Strukturen und neue Arbeitsformen, die all das ermöglichen. Das verstehen wir unter zukunftsfähig! Zu schön, um wahr zu sein?

Wir unterstützen Sie dabei. Mit Change Management, Organisationsentwicklung, Coaching und Moderation. Kontaktieren Sie uns!